Jugendarbeit

"Eigentlich braucht jedes Kind drei Dinge: Es braucht Aufgaben an denen es wachsen kann, es braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann und es braucht Gemeinschaften, in denen es sich aufgehoben fühlt".
Zitat Prof. Dr. Gerald Hüther

Diese Ziele setzen wir uns in der
Jungmusik durch das Zusammenspiel in der Gruppe. Man lernt aufeinander zu hören, bekommt das notwendige Taktgefühl und kann sich endlich einer Literatur widmen, in der jeder eine ganz spezielle Aufgabe hat. Die Vorbildfunktionen übernehmen Musiker aus dem gleichen Register oder man wird selber durch Leistung (viel üben) zu einem Vorbild. Ein ganz wichtiger Bestandteil ist, dass auch ältere Musikanten die Jungendlichen ansprechen. Dies sind wichtige Pfeiler in unserer Gemeinschaft der Gemeindemusik Schnifis wo jung und alt das gleich Ziel haben: Musizieren und die Geselligkeit pflegen.

Seit März 2017 ist Johnnes Berchtel Jun. unser neuer Jugendreferent. Die wöchentlichen Proben der Jungmusikanten leitet Bernhard Berchtel.


Erlernen eines Instruments:
Generell erfolgt die Ausbildung auf einem Instrument bei der Musikschule Walgau oder der Musik-Mittelschule in Thüringen. Anmeldeschluss der Musikschulen für den Beginn im Herbst ist bereits Ende April.


Woher bekomme ich ein Instrument:
Instrumente können bei der Gemeindemusik durch Leasing erworben oder gemietet werden. Zum Teil gibt es auch spezielle Kinderinstrumente bei den Musikschulen. Die Gemeindemusik bietet folgende Raten an:
Miete: 8,- EUR / Monat. Die Miete entfällt nach der Aufnahme in das Probejahr.
Leasing: ab 12,- EUR bis 18,- EUR / Monat (Abhängig vom Anschaffungswert). Wird das Instrument vor dem Ablauf der vereinbarten Leasingdauer zurückgegeben, dann bleibt es im Besitz der GM Schnifis. Es erfolgt keine Rückerstattung auf die bezahlte Leasingrate.


Welche Instrumente werden bei der GM-Musik benötigt:
Klarinetten, Trompete (Flügelhorn), Bariton (Tenorhorn), Horn, Posaune, Bass und Schlagzeug.
Die Register Querflöte, Oboe, Fagott und Saxophon sind im Moment ausreichend besetzt.


Wann komme ich zur Jungmusik
Im 2. oder 3. Lernjahr kann bei der Jungmusik gestartet werden. Von Vorteil ist, wenn man einige Tonarten (2 Kreuz und 3 b) kennt. Einfach beim Probelokal vorbeikommen und in die Probe schnuppern. Meistens sagen einem auch die Musiklehrer, wenn man die notwendige Reife dazu hat.


Wie komme ich zur GM-Musik:
Um bei den "Großen" mitspielen zu können, muss man zuerst das Leistungsabzeichen in Bronze ablegen. Weitere Infos zum JMLA gibt's hier: www.winds4you.at/jmla.
Anschliessend startet ein einjähriges Probejahr, welches auch verlängert werden kann (geringer Probenfleiß). Die Entscheidung für die Aufnahme zum Musikverein trägt der Kapellmeister.


Fragen oder Anregungen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!