Bezirksjungbläserseminar 2015

Gleich 7 Jungmusikanten nahmen heuer beim Bezirksjungmusiklager in der Karwoche in Tschagguns teil. Der Höhepunkt für die Organisatoren war der Besuch im überfüllten Valblu mit 60 Jungmusikanten. Die meisten anderen Gäste gingen dann fluchtartig nach Hause und so war doch genügend Platz für die Jungen Musiker vorhanden. Zum ersten Mal war dafür das Schulsportzentrum nur für die Jungmusikanten reserviert und so konnte ungestört geprobt werden.
Nach vier Tagen gab es zum Finale ein Abschlusskonzert, welches mit bravour gemeistert wurde. Die Teilnehmenden Jungmusiker freuen sich jetzt schon auf eine Wiederholung im kommenden Jahr.

Die Teilnehmer aus Schnifis und Düns.

Abschlusskonzert mit Guntram Sauerwein.

JUMU Lager 2014

Am Freitag dem 1. August reisten Anna, Julia, Sabrina, Michaela, Moritz und Frischling Daniel mit Ihren Betreuern Philipp, Dominik, Theresa, Tabea und Köchin Alexandra zum Jungmusiklager nach Furx. Nach der ersten Probe wurde die Gegend erkundet. Zuerst ging es zum Aussichtspunkt, wo es einen tollen Blick auf das Vorderland gibt und dann vorbei am Reiterhof zurück zur Hütte. Am Abend besuchten uns Chronik Claudia und Obfrau Daniela welche dann begann die Jungmusikanten zu schminken. Es war aber keine Mädchenschminke, sondern Brandwunden, Abschürfungen und abstehende Fingernägel welche aufgemalt wurden. Bilder von den geschminkten gingen dann auf die Whatsapp Gruppe der GM Musik. Reaktionen:
Simon: „Des isch jo net normal. I hon denkt des sei a probenwochenend.“
Stefan: „Was tuasch du do dinna???? Amol ohne üs weg und denn des…“
Zum Abendessen gab es meine Lieblingsspeise: Schnitzelsemmel. Das Abendprogramm war ein Feuerwerk. Dies wurde auf 21:00 versprochen, fing aber mit einer Stunde Verspätung an und war kaum zu sehen, da es in der Schweiz war (Bundesfeiertag). Da wir mit dem Werwolf Spiel beschäftigt waren, hätten wir es auch fast verpasst...

Am Samstagmorgen kam Toni und Hildegard zu Besuch. Nach den leckeren Spagetti marschierten wir zum Peterhof, wo uns Toni eine Runde Eis spendierte. Gestärkt mit dem Eis ging es zurück zur Hütte, wo wir eine Marschprobe machten. Hier exerzierten wir in den Regen hinein. Welcher zum Glück der einzige Regen an diesem Wochenede war.
Am Abend kamen Johnny Junior und die Partymietzen Anna, Julia und Anja zu Besuch. Nach der ersten Spielrunde gab es Hamburger und Käswürste mit Landjäger. Dominik spielte am Lagerfeuer mit seiner Gitarre und wir sangen bis in die Nacht hinein. Ein Ständchen gab es dann auch noch für Stefan und Tom, welche am selben Abend ihren 40iger feierten. Wir stellten es dann auch auf Youtube! Leider kann man nichts erkennen, weil es schon zu dunkel war.

Der Sonntag ging dann sehr schnell. Da die Bettruhe erst vor kurzem war, begann das Frühstück etwas später! Philipp beim Frühstück zu Theresa: „Du bisch mir no gär net ufgfalla >>> Minus“. Nach der Vormittagsprobe bekamen wir leckere Tortillas und nach dem Abschlusskonzert mussten wir bereits wieder unsere Sachen packen.

Außer einigen aufgemalten Verletzungen ging das JUMU Lager problemlos vorbei. Vielen Dank an alle die uns besuchten und auch an die fleißigen Jungmusikanten, die lieber „Plus“ statt „Minus“ sammelten!

Bilder!

Autowaschaktion

Dass auch die Jungmusik einen Beitrag zur neuen Tracht leisten kann, haben wir am Samstag den 19. Juli bewiesen. Zuerst wurde am Bauhof eine Waschstrasse eingerichtet, wo wir die Autos von aussen reinigten und zu guter letzt gab es noch eine Innenreinigung. Während wir die Autos reinigten, konnten sich die Autobesitzer gemütlich am Büfett erfrischen.
Angefangen hat das Projekt jedoch schon viel früher. Ende Juni haben wir uns zusammengetroffen um Flyer und Plakate zu gestalten. Diese wurden dann auf der Gemeinde kopiert und verteilt. Von der Fa. Rala aus Schlins haben wir Kübel, Schwämme und Reinigungsmittel erhalten. Dann fehlten noch eine Kaffeemaschine, Kuchen, einige Erfrischungsgetränke und Musik. Von Sabrina und Michaela Amann gab es ausserdem noch selbstgebastelte Eulen, welche sie ebenso für den guten Zweck verkauften. Bei der Organisation haben sich alle beteiligt und als alles fertig war, gings los.

Nach 3 Stunden putzen, poliern und saugen, haben wir uns durch freiwillige Spenden eine komplette Tracht erarbeitet. Die Jungmusik bedankt sich hiermit recht herzlich bei allen, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben. Ebenso gratulieren wir allen Eulenbesitzern zur neuen tollen Dekoration.

Bilder!

Bezirksjungbläserseminar 2013

Vom 24. - 27.03.2013 war die Jugend des Blasmusikbezirks Feldkirch in Tschagguns beim alljährlichen Jungbläserseminar. Nicole Staudacher, Marina Mathis, Markus Summer und Guntram Sauerwein präsentierten beim Abschlusskonzert ein abwechslungsreiches Programm, welches in diesen vier Tagen einstudiert wurde. Das Abendprogramm wurde von verschiedenen Vereinen organisiert. Aus unserem Verein waren 4 Teilnehmer dabei, welche alle viele neue Freunde aus anderen Vereinen gewinnen konnten.

Beim Abschlusskonzert präsentierten sich alle Jungmusikanten in ihren eigenen Jungmusik T-Shirtern, wie hier auf dem Bild zu sehen ist.