„Tag der Blasmusik“ im Zeichen von Corona

Aussergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Aktionen.

Aufgrund der derzeitigen Beschränkungen rückten wir am „Tag der Blasmusik“ in der gesetzlich zugelassenen Größe von 10 MusikantInnen aus. Wir formierten uns prominent und mit Mindestabstand auf der Panetzla an der Kuppe des Funkenplatzes. Und so kam es zur Mittagsstunde zu einer blasmusikalischen Klangwolke über das ganze Dorf. Die Überraschung der Dorfbevölkerung war groß, was sich am begeisterten Applaus vieler Zuhörer zeigte.

Um exakt 11.45 Uhr beteiligten sich auch andere Musikanten an der landesweiten Aktion des Vbg. Blasmusikverbandes. Mit „O du mein Österreich“ und „Dir zum Gruß Land Vorarlberg“ wurde dem Corona-Virus von zuhause aus der Marsch geblasen.