2019

Voller Erfolg für die erste Schnüfner Winterwiesn

Drei Jahre nach dem Musikball sind die Schnifner Musikanten mit der Winterwiesn erfolgreich in den Fasching im Laurentiussaal zurückgekehrt.

Fasnatchef Hannes Amann stach in Begleitung seiner weiblichen Geißenschar und der Gemeindemusik um 20.20 Uhr unter tosendem Applaus das Fass an. Das Freibier vom Fass wurde vom Publikum dankend angenommen.

Als „Winterwiesn-Wirt“ feierte Gebhard Berchtel sein 40jähriges Bühnenjubiläum und nahm in seiner gewohnt pointierten Art Leute und Ereignisse aus der Umgebung aufs Korn. Die Beer-Man-Group (Stefan Veith, Dominik Mähr und Gebhard Berchtel) sorgt mit der neuen Walgau-Bierhymne für viel Stimmung im Publikum.

Renato Burtscher aus St. Gerold wird im Anschluss daran zum ersten Schnüfner Bierkönig gekürt. Er hatte einen vollen Maßkrug über 4 Minuten mit gestrecktem Arm gestemmt. Der Ehrenpreis ging an Lokalmatadorin Silke Rauch. Sie schaffte es mit knapp 3 min (!) ganz vorne in die Phalanx der Männer.

Ein Highlight des Abends war die spielfreudige Tanzkapelle „Mir drei“, die für tolle Partystimmung im Laurentiussaal sorgte. Als Mitternachtsshow präsentierte Obmann Philipp Amann mit Raffaella Dünser eine eindrucksvolle Licht- und Schattenshow über den „Perfekten Tag eines Musikanten“.

Ein großes Lob gilt Sabrina Amann und Fabienne Dünser, die für Organisation der ersten Winterwiesn hauptverantwortlich waren.

Der zahlreiche Besuch und das positive Feedback lässt wohl auf eine Winterwiesn 2021 hoffen.