"Schö lustig" beim Musikball 2017

„Schö lustig“ - unter diesem Motto fand der diesjährige Musikball am 11. Februar statt. Obwohl schon viele Vorbereitungsarbeiten für das Bezirksmusikfest im Juni laufen, wurde ein tolles Unterhaltungsprogramm zusammengestellt. Es war vom bevorstehenden Großereignis im Sommer geprägt. So wurden von Raffaella und ihrer Jury Festdamen gecastet, ein Vereins-Quartett wusste allerhand aus dem Dorfleben zu erzählen, Feststörche tanzten im UV-Licht und Mister Musikball Gebhard Berchtel sorgte mit seiner Büttenrede über die Festführersuche für viel Gelächter und Applaus. Aber auch aktuelle Themen wie die Bundespräsidentenwahl wurden von Nicole und Michaela in einem Lied auf die Schippe genommen. Als guter Schauspieler und Sänger erwies sich wieder einmal Kapellmeister Martin Bürgermeister mit seinem Lied über unseren politischen Bürgermeister „Ich steh an der Bar und hab kein Geld“ und auch Geburtstagskind Stefan Veith ließ sein Talent aufblitzen mit dem Schilehrerlied, begleitet von seinem Onkel Günter. Gekonnt führte Anna als Täfeleträgerin durch das Programm.

Obfrau Daniela Schregenberger und die Musikanten freuten sich über den zahlreichen Besuch und die gute Stimmung im Saal, zu der auch die Tanzkapelle „Noise“ einen großen Beitrag leistete. Viele traten erst in den frühen Morgenstunden gut gelaunt ihren Heimweg an.