Aktion "Riedbach-Sanierung"

Am 11. und 12. April haben 30 MusikantInnen an der Riedbach-Sanierung für die Trachtenerneuerung teilgenommen und dabei den Riedbach, der eine Länge von fast 500 m hat, von angeschwemmtem Kies und hereinwachsendem Graswaser befreit.

 

Jungmusiker-Leistungsabzeichen in GOLD

JMLA GoldAm 24. Jänner legte Cornelius Amann die Oberstufenprüfung souverän in der Musikschule Bregenz ab. Zur Prüfung begleitete ihn neben seiner kompletten Familie ein kleiner "Fähnclub" (Fähnrich und Jugendreferent), sowie sein Fagott Lehrer Emil Salzmann, welcher ihn zur Prüfung vorbereitete.
Cornelius leistet im Moment seinen Dienst bei der Militärmusik Vorarlberg ab. Zusätzlich zur Prüfungsvorbereitung lernte er noch Klarinette und nicht genug, beim Musikball, welcher nur 2 Wochen später stattfand, konnten wir ihn in 2 Sprechnummern hören.
Für seine erbrachten Leistungen möchten wir Ihm recht herzlich gratulieren.

Bereits am 18. März 2014 erfolgte die Übergabe der Urkunde durch Mag. Harald Sonderegger im ORF Landesstudio Vorarlberg. Die Ehrung der Gemeindemusik Schnifis findet beim Frühjahrskonzert am 17. Mai im Laurentiussaal statt.

Musikball 2014

Der Musikball 2014 stand unter dem Thema Steinzeit. Die Musikanten entdeckten ihre Instrumente und lernten in der Steinzeitschule oder erforschten die Höhlenmalereien aus Schnifis. Ötzi und DJ Ötzi unterhielten sich und zwei Musikanten gaben die Hausnamen aus Schnifis musikalisch bekannt. Die Familie Feuerstein gab uns einen Einblick aus dem Leben einer Familie in der Steinzeit und auch Castingshows waren schon in der Steinzeit bekannt. Ein kurzes Best Of der Rolling Stones durfte dabei nicht fehlen. Verschiedenste Theorien von Einstein wurden uns bekannt gegeben und zum Schluss durften wir noch erleben, dass die Menschen während der Steinzeit schon sehr viel Rhythmus im Blut hatten.

 

 

 

Quelle Fotos: www.vol.at

Weihnachtskonzert 2013

Ein gelungenes Debut gab der neue Kapellmeister Martin Bürgermeister bei seinem ersten Weihnachtskonzert mit der GM Schnifis. Unter dem Motto "Von Göttern, Helden und Ungeheuern" verlangte er den Musikanten so einiges ab. Dem Publikum im vollbesetzten Laurentiussaal gefielen neben der Programmauswahl auch die bestens vorbereiteten Geschichten zu den einzelnen Stücken, die von Renate Veith-Berchtel perfekt erzählt wurden. Höhepunkte des Programms waren die Eröffnungs-Ouverture "Dschingis Khan", die "Goppakatz" aus der Sagenwelt um Schnifis sowie das überaus gehörfällige Intermezzo aus "1001 Nacht".

Das Programm wurde traditionell von den Jungmusikanten unter Philipp Amann eröffnet, der danach nicht weniger als 7 Leistungsabzeichen (Junior, Bronze und Silber) überreichen konnte --> siehe Jugendarbeit.

Obfrau Daniela Schregenberger sprach am Schluss des Konzerts auch den 5 langjährigen Funktionären nochmals ein Dank aus, die heuer vom Österreichischen Blasmusikverband die Verdienstmedaillen in Silber und Gold erhielten.   


Preisjassen 2013

Mehr als 150 Jassfreunde aus ganz Vorarlberg kamen am 17.11. zum traditionellen Preisjassen in Schnifis, welches alle 3 Jahre von der GM Schnifis ausgerichtet wird.
Wenn auch nicht aus Schnifis, so standen auf dem Siegerpodium ausschliesslich 
Jasser aus dem Walgau:


1. Preis:   Brigitte Müller, Frastanz         EUR 350,-

2. Preis:   Christian Sohm, Dünserberg    EUR 250,-

3. Preis:   Josef Mehele, Frastanz           EUR 150,-

Vielen Dank allen Gaben- und Geldspendern, allen Jassern und - last but not least -allen fleissigen Musikanten, die als Sammler, Schreiber oder in der Bewirtung des Laurentiussaals im Einsatz waren.                  

Ehrungsabend des Blasmusikbezirks Feldkirch

140 Funktionaersjahre bei der GM Schnifis Jubilar Seppl (fehlte bei Ehrungsabend)

Am Staatsfeiertag fand in Feldkirch der Ehrungsabend des Blasmusikbezirks Feldkirch statt. Dabei wurden von unserem Verein folgende Musikanten für ihre langjährige Funktionärstätigkeit geehrt:

Verdienstmedaille in SILBER des Österr. Blasmusikverbandes

Bernhard Berchtel 21 Jahre (Jugendausbildner, Chronist, Beirat)

Johannes Berchtel 20 Jahre (Obmann, Obmann-Stv., Chronist)

 

Verdienstmedaille in GOLD des Österr. Blasmusikverbandes

Ernst Dünser         31 Jahre (Obmann, Obmann-Stv., Chronist, Notenwart)

Josef Berchtel       35 Jahre (Obmann, Obmann-Stv., Jugendausbildner, Notenwart)

Gebhard Berchtel   35 Jahre (Schriftführer, Kassier, Obmann- u.Kpm-Stv., Stabführer)

 

Weihnachtskonzert mit Stabübergabe


Beim Weihnachtskonzert 2012 gab Markus Tschohl den
Dirigentenstab an seinen Nachfolger Martin Bürgermeister aus Nenzing weiter. Die Konzertkritik hat Harald Hronek in den VN vorbildhaft verfasst.

bitte hier klicken

Generalversammlung mit Wechsel an der Führungsspitze

10 Jahre lang stand Obmann Johannes Berchtel als umsichtiger und äußerst beliebter Obmann an der Spitze unseres Vereins. Bei der Generalversammlung, die am 15. Februar im Cafe „Luag ahe“ in Dünserberg stattfand, gab er seine Funktion erstmals in der Vereinsgeschichte an eine Frau weiter. Daniela Schregenberger (Jahrgang 1984), seit 9 Jahren Marketenderin und seit zwei Jahren auch in Schnifis wohnhaft, stellte sich nach längerer Bedenkzeit für das Amt zur Verfügung. Als Chronistin des Vereins hat Daniela in den vergangenen Jahren großen Zuspruch sowohl der jungen als auch der älteren MusikantInnen erfahren.


Mit Elisabeth Dünser, in deren Wohnung Daniela im „Quartier“ ist, übernimmt ebenfalls eine Frau die Funktion der Obfrau-Stellvertreterin. Wir wünschen der neuen Vereinsspitze viel Freude bei der Erfüllung der anstehenden Arbeiten. 

Weiterlesen ...

Musikball 2013 unter dem Motto "Sagen und Märchen"

Hier verweisen wir auf den Bericht unseres Haus- und Hofreporters Harald Hronek in den Vorarlberger Nachrichten:  bitte hier klicken